Samstag, 31. Oktober 2009

Bratsellerie mit Rosmarin

Ich bin wieder von meiner Reise nach Washington wieder zurück und das Wochenende steht vor der Tür. Perfekt, um ein bisschen faul zu sein und ein wenig zu kochen. Die Liste ist lang, die neuen Kochhefte (Gusto, Kochen & Küche) liegen frisch gedruckt da, die Listen sind lang - die Abarbeitung beginnt :-) Heute musste es was leckeres Vegetarisches sein, etwas außergewöhniches und da entschied ich mich für die Kombination Sellerie & Rosmarin. Ich wußte nicht wie herrlich Rosmarin und Sellerie harmonieren. Schmeckt vorzüglich! Und hier das Rezept:

-------------------------------------------------------------------------------------------
Bratsellerie mit Rosmarin
(3 Portion)
(Quelle GU Vegeterian Basics)

1kg Knollensellerie
4 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen
40g Mandelstifte
1 EL Butter (hat auch ohne ausgezeichnet geschmeckt)

Olivenöl, Salz, Pfeffer
-------------------------------------------------------------------------------------------

Zubereitung: Den Sellerie schälen, vierteln und mit Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Sellerie ca. 15 Minuten garen, wenn der Sellerie fast bissfest ist, aus dem Wasser nehmen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Rosmarin von den Stengeln abzupfen, waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Wenn der Sellerie ausgekühlt ist, in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Öl in der Pfanne erhitzen, die Mandeln einrühren und so lange braten, bis sie goldgelb sind. Herausgeben und den Sellerie mit dem Rosmarin braten (8-10 Minuten) bis die Stifte goldbraun sind. Knoblauch untermischen und kurz mitbraten. Pfeffern, salzen, die Butter und die Mandeln unterrühren. Fertig und Mahlzeit :-)

Das Gericht ist so alleine, oder als Zuspeise geeignet. Außerdem schmeckt es sehr lecker auf Kartoffelpüree - herrlich!!! (Ich probierte die letztere Version)
Dazu passt natürlich auch ein lecker Blattsalat...
So und jetzt...

Kommentare:

tobias kocht! hat gesagt…

Gutes kann so einfach sein. Klasse Rezept, ich suche immer nach was gutem, veretarischen.

kochschlampe.com hat gesagt…

Oh, sehr schön!
Bisher habe ich nicht gedacht, dass Sellerie mit Rosmarin passen würde (dabei passt doch Rosmarin zu eigentlich allem).